Baugewerbe

  • (1,5 Mio. Euro Umsatz; 18 Mitarbeiter) Interim im Finanz- und Rechnungswesen. Der kaufmännische Bereich war wg. mangelndem Know-how und äußerst angespannter Finanzsituation beinahe zusammengebrochen. Zügige Erstellung eines Geschäftsplans für Banken und stetiges Reporting. Restrukturierung und konsequente Ausrichtung auf wirtschaftliches Handeln. Assistierung der laufenden Buchhaltung und Einschulung der Mitarbeiter. Implementierung der nächsten Generation der Software Microsoft Navision.

  • (6 Mio. Euro Umsatz; rd.75 Mitarbeiter) Statusbetrachtung und Fortführungsprognose. Aufbereitung der betriebswirtschaftlichen Zahlen. Erarbeitung eines Fortführungsberichtes bis hin zum Unternehmensverkauf.

  • (800 tEuro Umsatz; 10 Mitarbeiter) Interim im Finanz- und Rechnungswesen. Der kaufmännische Bereich war wg. Beraterwechsel und mangelnder Liquidität beinahe zusammen- gebrochen. Zügige Erstellung eines Geschäftsplans für Banken und stetiges Reporting. Stetiger Ausbau des Marketings bis hin zur Netzwerkgründung zwischen Handwerksfirmen in Oberfranken. Einführung einer Vollkostenkalkulation. Assistierung der laufenden Buchhaltung mit Schulung einer Mitarbeiterin.

  • (1,5 Mio. Euro Umsatz; 40 Mitarbeiter) Interim im Finanz- und Rechnungswesen. Der kaufmännische Bereich war wg. internen Gründen und beinahe Insolvenz zusammengebrochen. Zügige Erstellung eines Geschäftsplans für Banken und ¼-jährliches Reporting. Stetiger Ausbau des Marketings bis hin zur Kooperationen mit gleichartigen Firmen. Entwicklung neuer Produkte mit dem Geschäftsführer. Assistierung der laufenden Buchhaltung und Einschulung Mitarbeiter.