Steuerkanzlei

  • (11 Mitarbeiter) Durch Wegfall eines Gesellschafters (Steuerberater) übernahm ich stellvertretend diese Arbeiten bis zum Einsatz und der Einweisung des neuen Geschäftsführers (Stb./WP). Der Arbeitsbereich umfasste im Wesentlichen die Steuerberatertypischen Arbeiten wie Buchhaltung / Steuererklärungen / Jahresabschlusserstellung / Mandantenbetreuung / Steuergestaltungen. Der Mandantenbereich erstreckte sich über alle Branchen (Industrie / Handwerk / Dienstleistung / Vermögensverwaltung bis hin zur öffentlichen Einrichtung und Vereinen). Die Kanzlei arbeitet mit modernsten Datev-Anwendungen.

  • Gastgewerbe (1,1 Mio. Euro Umsatz, 50 Mitarbeiter) Erstellung eines Geschäftsplans für Banken und stetiges Reporting, um einen großen Umbau neu zu finanzieren. Aufbau und Einführung einer Kalkulationsgrundlage. Diverse Einsparungen konnten bei den Kosten durch neue Rahmenverträge erreicht werden.

  • Existenzgründung aus dem Ausland heraus. Interim im Finanz- und Rechnungswesen*. Unterstützung in der Buchhaltung. Erstellung eines Geschäftsplans für Banken und Förderinstitut.

  • (5 Mio. Euro Umsatz; 45 Mitarbeiter) Interim im Finanz- und Rechnungswesen. Unterstützung in der Buchhaltung. Die Buchhaltung wurde durch personellen Ausfall für 4 Monate in Datev nachgebucht und schlanker organisiert.

  • (Investitionsvolumen 156 Mio. Euro) Interim für eine Wirtschaft- und Steuerprüfung. Prüfung mehrerer Jahresabschlüsse für ein amerikanisches Beteiligungsunternehmen.

  • (2 Mio. Euro Umsatz; 25 Mitarbeiter) Interim im Finanz- und Rechnungswesen. Unterstützung im kaufmännischen Bereich. Der kaufmännische Bereich wies aufgrund fehlenden Know-how erhebliche Lücken auf und wurde neu organisiert. Erstellung eines Geschäftsplans für Banken und stetiges Reporting, um bestehende Darlehen umzuschulden. Aufbau und Einführung einer Vollkostenkalkulation. Diverse Einsparungen bei den Kosten konnten durch neue Rahmenverträge erreicht werden. Aufbau des Marketings.

  • Verlag (1,9 Mio. Euro Umsatz; 17 Mitarbeiter) Interim im Finanz- und Rechnungswesen. Unterstützung im kaufmännischen Bereich. Zügige Erstellung eines Geschäftsplans für Banken und stetiges Reporting zur Umschuldung bestehender Darlehen. Einführung einer Vollkostenkalkulation auf die bestehende Branchensoftware. Ausbau des Marketings bis hin zum besseren Produktangebot mit Hilfe einer neuen Druckmaschine.

  • (5,5 Mio. Euro Umsatz; 20 Mitarbeiter) Unterstützung im kaufmännischen Bereich. Der kaufmännische Bereich wies aufgrund fehlenden Know-how erhebliche Lücken auf und wurde mit einer neuen Fachkraft besser organisiert. Die Buchhaltungsfehler aus der Vergangenheit wurden aufgearbeitet und Mitarbeiter eingeschult. Der Jahresabschluss sowie das Buchhaltungsprogramm Microsoft Navision mussten neu aufgesetzt werden. Laufende Assistierung der Buchführung.

  • Bio-Feinkost (6,3 Mio. Euro Umsatz; 35 Mitarbeiter). Interim im Finanz- und Rechnungswesen. Unterstützung im kaufmännischen Bereich. Die externe Buchhaltung wies erhebliche Mängel auf und wurde wieder ins Unternehmen zurückgeführt. Die Jahresbuchhaltung wurde nachträglich in die eigene Software(GSD) eingepflegt und für die Zukunft mit einer Mitarbeiterin neu organisiert.

  • (1,9 Mio. Euro Umsatz; 17 Mitarbeiter) Interim im Finanz- und Rechnungswesen. Unterstützung im kaufmännischen Bereich. Zügige Erstellung eines Geschäftsplans für Banken und stetiges Reporting zur Umschuldung bestehender Darlehen. Einführung einer Vollkostenkalkulation auf die bestehende Branchensoftware. Ausbau des Marketings bis hin zum besseren Produktangebot mit Hilfe einer neuen Druckmaschine.